Zum Inhalt

Zur Navigation

Wurzelspitzenresektion bei Ihrer Zahnärztin in Graz

Eine Wurzelspitzenresektion stellt häufig die letzte Möglichkeit für den Erhalt des Zahnes dar. Sie kann notwendig werden, wenn trotz einer korrekten orthograden - also auf dem normalen Weg - entlang des Wurzelkanals durchgeführten endodontischen Behandlung (Wurzelkanalbehandlung) kein Heilungserfolg erzielt werden konnte.

Die Wurzelspitzenresektion wird in Lokalanästhesie durchgeführt. Über einen Schleimhautschnitt wird zunächst der Knochen über der Wurzelspitzenregion dargestellt, entfernt und die Wurzelspitze freigelegt. Das entzündliche Gewebe rund um die Wurzelspitze wird entfernt, die Wurzelspitze abgetrennt und geglättet sowie eine retrograde Wurzelfüllung gelegt. Dabei werden die Wurzelkanäle von der Gegenseite, sprich an der Wurzelspitze, im Rahmen einer Wurzelspitzenresektion verschlossen.

Anschließend wird die Wunde verschlossen.

Die Dauer des Eingriffes beträgt ca 45 Minuten.

Als eine der wenigen Ordinationen in Graz wird bei uns die Wurzelspitzenresektion entsprechend dem höchsten Qualitätsstandard unter dem Operationsmikroskop durchgeführt!

Bildergalerie


Das sagen unsere Patienten